Drittmittelanträge

Sie stellen einen Drittmittelantrag und möchten, dass Beschäftigte, die Familienverantwortung übernehmen, unterstützt werden?

Sie hätten gern Informationen über bestehende Möglichkeiten oder best practice Beispiele aus anderen Antragstellungen?

Die beantragten Mittel für "Gleichstellung- Kinderbetreuungsunterstützung" sollen sich natürlich immer dem ganz konkreten Bedarf der beteiligten Beschäftigten anpassen:

Sie befinden sich hier:

Einige best practice Beispiele:

  • Ermöglichen des Einsatzes von Kids Mobil (Notfallbetreuung; 18€ Betreuungsstunde)
  • Ermöglichung längerer Öffnungszeiten der Kitas, Verbesserung des Personalschlüssels
  • Angebot der Wochenendbetreuung unterstützend mitfinanzieren
  • Unterstützende Finanzierung von Kitaplätzen
  • Initiieren und Finanzieren von Kinderferienbetreuung
  • Unterstützen und Initiieren von Veranstaltungen ( "Eltern-Kind-Tages" oder Familienfest)
  • Einrichtung eines Kinderzimmers, um Müttern die Möglichkeit zu geben, ihr Kind zu versorgen (Stillen, Beschäftigung): Dort könnte auch "Kids Mobil" im Notfall Kinder betreuen.
  • Einrichtung von mobilen Spielkisten mit Spielzeug und Beschäftigungsmaterial für das Alter von 0- 10 Jahre zum Ausborgen für die MA, die Kinder im Ausnahmefall mit zur Arbeit nehmen
  • Falls Sachmittel für Kinderbetreuung beantragt werden können: (zur Verbesserung der Betreuungsbedingungen)