Informationen

Mein Kind ist Krank und ich kann nicht zur Uni.  Ich bin schwanger im Studium. 

Welche Möglichkeiten habe ich? Kann ich ein Urlaubssemester beantragen? Greift die Härtefallregelung?

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl an allgemeine Informationen, die für ein Studium mit Kind/ern relevant sein können. Wie beispielsweise, Härtefallregelung, PJ in Teilzeit und Beantragung eines Urlaubsemesters.


Sie befinden sich hier:

Infobroschüre

Anwesenheitsregelung

Es gilt als eine regelmäßge Teilnahme, wenn die Studierenden an mindestens 85% der Lehrveranstaltungen teilgenommen haben.

Es gibt keine einheitlich geregelte, besondere Rücksichtnahme für Studierende mit Kind/ern.

 *Für den Reformstudiengang gilt die 85% Anwesenheitsregelung ebenso für Seminare und Übungen, als auch für POL Gruppen, Praktika, sowie für Berufsfelderkundung und Praxisvormittage.

Studienordnungen:

- Regelstudiengang § 4 (2)

- Reformstudiengang §8 (1), (2)

- Modelstudiengang § 14 (2)

Finanzielle Unterstützung

Informationen zur finanziellen Unterstützung in Form von z.B. Elterngeld, Kindergeld und Bafög, finden Sie bsw. auf der Seite der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft.

Link zur Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Einen guten Einblick für Finanzierungsmöglichkeiten für Eltern, sowie Finanzielle Unterstützung rund ums Kind, bietet auch die Broschüre des Studentenwerks.

Antrag auf Sonderregelung in der Kurseinschreibung (ehemals Härtefallregelung)

Studierende des Modellstudienganges mit Kind bis zum 12. Lebensjahr oder Studierende mit Schwerbehinderung können bei Bedarf einen Antrag auf Sonderregelung bei der Kurseinschreibung (ehemals Härtefallantrag) stellen. Weitere Informationen: Campusnet Formulare und Anträge (Modellstudiengang).

Studierende des Regelstudienganges finden hier Informationen: Campusnet (Regelstudiengang).

Nach Möglichkeit werden Veranstaltungen für Studierende mit Kind, die dem "Elterntrack" zugeordnet sind, in die Zeit von 8 bis 16 Uhr gelegt.

Praktisches Jahr (PJ) in Teilzeit

Seit 2012 besteht die Möglichkeit, dass Praktische Jahr in Teilzeit zu absolvieren.

Informationen des Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin: Praktisches Jahr in Teilzeit

Informationen der Charité: PJ-Ordnung

Mensaessen kostenlos für Kinder

Für Kinder unter 6 Jahren ist das Mensaessen kostenlos.

Die Eltern (Vater und/oder Mutter) müssen selbst Mittagsgast der Mensa sein. Um das kostenlose Essen für Kinder zu erhalten, benutzen Sie bitte die Kids-MensaCard und legen den gültigen Studierendenausweis vor.

Es wird nur das bezuschusste Mensaessen (Essen 1 und 2, Tellergericht, Bioessen, Suppen, Beilagen, Salat und Dessert) und Pasta kostenlos abgegeben. Aktionsessen, Handelsware und Getränke sind nicht kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Studierendenwerks Berlin.

Urlaubssemester

Studierende, die das Studium an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin im folgendem Semester unterbrechen wollen, können sich (begründet) beurlauben lassen. Der Antrag auf Beurlaubung kann frühestens zusammen mit der Rückmeldung, er muss spätestens sechs Wochen nach Beginn der Vorlesungszeit, unter Angabe der Gründe gestellt werden.

Die Geburt und die Betreuung von Kindern werden unter § 9 (5) als Beurlaubungsgrund angeführt. Ein Urlaubssemester wird schriftlich beantragt. Ein Auszug aus dem Mutterpass bzw. Geburtsurkunde des Kindes in Kopie sind dem Antrag beizulegen.

Infoblatt: Urlaubssemester
Antrag: Link zum Antrag auf Beurlaubung

Achtung!: Für das 1. Fachsemester wird eine Beurlaubung in der Regel nicht ausgesprochen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an das Referat für Studienangelegenheiten.